Sozialeinsatz „Grenzen“

Beschrieb
Im Februar 2020 findet in Zusammenarbeit mit dem Verein yougend.ch zum ersten Mal ein Sozialeinsatz im Grenzgebiet zwischen Spanien und Marokko statt. Jugendliche aus der Schweiz überqueren Grenzen und schauen hinter die Kulisse des reichen Europas. Wir begegnen «illegalen» Menschen, dem «gefangenen» Volk aus Marokko und hinterfragen unser System. Eindrücke, welche das Leben verändern und den Horizont erweitern sind garantiert.

Datum
9. Februar 2020 bis 23. Februar 2020
An- und Rückreise erfolgen über Malaga

Programm
Aufenthalt auf beiden Seiten der Grenze, Gespräche mit Flüchtlingen & Einheimischen Besuch von Flüchtlingssammellager, Einblicke in die marokkanische Kultur

Themen
Menschenhandel, Menschenrechte, Grenzen, Gefangen im eigenen Land

Teilnehmende
Jugendliche und junge Erwachsene (max. 14 Personen)

Partner vor Ort
EU – Hilfswerke

Kosten
Fr. 350.– bis 650.– pro Person

Team
Simon Brechbühler & Team

Anmeldung
via Online-Formular https://forms.gle/FyFsQfEuwEKxDdzk8

Klimaschutz
Sämtliche Flüge werden kompensiert

3 comments on “Sozialeinsatz „Grenzen“”

  1. Moritz Suter sagt:

    Hallo Zusammen

  2. Celine Lorenz sagt:

    Wie viele Plätze sind noch frei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.